„Vorübergehend außer Betrieb“ – Die Seite BrokenLifts.org macht barrierefreies Reisen planbarer

Wer auf das Knöpfchen am Aufzug drückt und es bewegt sich nichts, kennt das Problem: Ein Aufzug streikt mal wieder. Für denjenigen, der mit schwerem Gepäck unterwegs ist und auf die Treppe ausweichen muss, ist das ärgerlich. Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, die zum Beispiel auf Rollstuhl oder Kinderwagen angewiesen sind, können nicht funktionierende Aufzüge aber zu einem großen Problem werden.

15280532637_ac69a8559d_z

weiterlesen

Unsere Homepage im Wandel der Zeit

Einigen ist es vielleicht schon aufgefallen: ImmobilienScout24 präsentiert sich in einem neuen Design. So etwas geschieht für den Nutzer über Nacht. Hinter den Kulissen wurde viele Wochen emsig daran gearbeitet. Einige fragen sich sicherlich, warum wir solchen Aufwand betreiben? Dieser Artikel soll dazu ein paar Antworten liefern.

Unbenannt weiterlesen

Wie wohnt es sich eigentlich in … einem Container?

Zu Besuch bei EBA51, einem Studentendorf aus Frachtschiffscontainern

Studentenjahre sind keine Herrenjahre. Meist muss man sich mit ein paar Quadratmetern Privatsphäre zufrieden geben und sich an Putzpläne, launische Mitbewohner und fragwürdige Kühlschrankinhalte gewöhnen. Eine moderne Alternative dazu bietet jetzt eine ganz außergewöhnliche Form des studentischen Wohnens: das Containerdorf „EBA51“ im Berliner Plänterwald. Hier werden gewöhnliche Frachtschiffscontainer in kleine Wohnungen umfunktioniert, die alles beinhalten, was man zum täglichen Leben braucht: kleines Bad, Küchenzeile, Schrank, Bett, Schreibtisch, Aufenthaltsbereich. Dazu gibt’s Strom, Internet, Warmwasser und Heizung im Komplettpaket für 389 Euro im Monat. Etwa 26 Quadratmeter hat ein Container, es gibt aber auch WGs in Double oder Triple Containern.

Containerdorf 1

Entwurfsverfasser: Holzer Kobler Architekturen GmbH

weiterlesen

„Wer hier nicht hingeht, der verpasst etwas“ – Eindrücke der Teilnehmer aus der „Berlin Social Academy“

Mit über 400 Workshop-Teilnahmen von Vertretern aus 75 Organisationen war die 2. „Berlin Social Academy“ ein voller Erfolg! Zahlreiche engagierte Berliner Unternehmen haben vom 6. bis 9. Oktober 2014 ihr Fachwissen in kostenlosen Workshops und Vorträgen an soziale Vereine vermittelt. Das Themenspektrum der über 25 Weiterbildungsangebote reichte von Rechtsberatung über Fundraising bis hin zu Excel-Schulungen. Organisiert wurde das Programm gemeinschaftlich von ImmobilienScout24, Scholz & Friends Reputation sowie dem Berliner Helden-Team der B.Z..

Mit der Social Academy sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den gemeinnützigen Organisationen in ihrer Arbeit gestärkt werden. Wir haben deshalb Teilnehmer der Berlin Social Academy und der Kreativ-Challenge nach ihren persönlichen Eindrücken befragt.

Ralf Lutter

weiterlesen

Der Marke ein Gesicht geben — das FREIRAUM-Fotoshooting

In der ersten Ausgabe von FREIRAUM im Frühjahr 2014 konnten sich Immobilien-Profis um ein professionelles Fotoshooting bewerben. Dieses fand im Juni im Headoffice von ImmobilienScout24 statt.

Erinnern Sie sich noch? Unter dem Motto “Zeigen Sie sich im besten Licht!” wurden Sie aufgefordert, Fotos zu machen und dabei die orange-farbene Plexiglasscheibe, die auf der Titelseite des Magazins quasi als VIA-Schaufenster befestigt war, ins Bild zu integrieren. Dabei waren Kreativität und ein wenig Humor gefragt.3Gute Fotos sind Teil eines erfolgreichen Markenauftritts. Deswegen wollten wir von unseren Gewinnern wissen, wie sie die professionellen Bilder für ihre Markenkommunikation nutzen werden. weiterlesen